Weniger Gerüche bei Laborabfall.

Dezember 3, 2015

In schöner Lage am Hang oberhalb von Heidelberg befindet sich EMBO, eines der größten Forschungszentren auf dem Gebiet der Molekularbiologie in Europa. Bei EMBO sind 1700 Forscher aus der ganzen Welt beschäftigt. In der Hauptniederlassung findet der Großteil der Forschung statt.

Bei den verschiedenen Laborversuchen fällt ziemlich viel Abfall an, von dem im Müllraum wiederum ziemlich starke Gerüche ausgehen.
Gerhart Ellert, der auf 40 Jahre in der Branche zurückblickt, nahm sich der Sache an. Die frühere Anlage wurde gegen eine große Müllpresse von Avermann ausgetauscht. Diese wurde einem AirMaid 500 C-Generator ausgestattet.

Der Container wird alle zwei Wochen geleert, das heißt, dass der Ozongenerator ständig auf Hochtouren läuft. Das Ergebnis wird allseits begrüßt. Für die Büros, die am nächsten liegen, hat die Geruchsbelästigung aufgehört.