BRANDSCHUTZ UND AIRMAID

Hier stellen wir die Ergebnisse eines Vergleichs zwischen zwei Bränden vor, die in zwei sehr ähnlichen Restaurants in Finnland ausbrachen. Beide Restaurants boten Essen à la carte wie beispielsweise Hamburger, Kebab und Pizza und verwendeten herkömmliche Küchengeräte (kein offenes Feuer).


  • Die Ausgangsbedingungen waren bei beiden Bränden identisch: Das Feuer begann in der Fritteuse, die Feuerwehr war innerhalb von 5‒6 Minuten vor Ort, die Flammen erreichten die Dunstabzugshaube bzw. die Fettfilter, und die Dunstabzugshauben funktionierten mit regulärem Luftstrom und statischem Druck.
  • Jedoch gab es Unterschiede bei den abschließenden Ergebnissen: Ein Restaurant nahm den Betrieb nach 5 Tagen wieder auf, das andere nach 6 Wochen.
  • AirMaid verhinderte, dass sich die Flammen weiter in den Abluftkanal ausdehnten, und schränkte ihre Ausbreitung auf diese Weise ein.
  • Nach dem Brand waren deutlich weniger Reparaturen erforderlich, wodurch die Unterbrechung der Geschäftsaktivitäten auf ein Minimum reduziert wurde.

 

In Finnland kommt es jährlich zu durchschnittlich 20‒30 von Fett verursachten Bränden, die als äußerst heikel einzustufen sind. Der schlimmste Brand in einem Abluftkanal in Finnland ereignete sich 2010 in der Stadt Tampere. Das Feuer brach in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1865 aus, und der Schaden war so enorm, dass das Gebäude vollständig saniert werden musste. Das Restaurant war über 2 Jahre lang geschlossen, und die Kosten für die Gebäudesanierung beliefen sich insgesamt auf annähernd 15 Millionen Euro.

Ohne AirMaid:

  • Der Brand ereignete sich im Januar 2013.
  • Die Feuerwehr war innerhalb von 5 Min. vor Ort.
  • Das Feuer entstand in der Fritteuse.

 

Brandverlauf und Ergebnis:

  • Das Feuer erreichte die Dunstabzugshaube und den Abluftkanal.
  • Das Feuer breitete sich im Abluftkanal und darüber hinaus aus.
  • Die Feuerwehr verließ die Brandstelle am nächsten Morgen (nach 6 Stunden).
  • Mehrere angrenzende Geschäfte wurden ebenfalls geschlossen.
  • Das Restaurant war 6 Wochen lang geschlossen.

 

Mit AirMaid® seit 3 Jahren in Gebrauch:

  • Der Brand ereignete sich im September 2013.
  • Die Feuerwehr war innerhalb von 6 Min. vor Ort.
  • Das Feuer entstand in der Fritteuse.

 

Brandverlauf und Ergebnis:

  • Das Feuer erreichte die Dunstabzugshaube und den Abluftkanal.
  • Das Feuer wurde an der Dunstabzugshaube bzw. dem Fettfilter gestoppt.
  • Die Feuerwehr verließ die Brandstelle nach 35 Minuten.
  • Umliegende Geschäfte waren nicht betroffen.
  • Das Restaurant war 4 Tage lang wegen Reparaturarbeiten geschlossen, in erster Linie aufgrund von Wasserschäden.